Berichte

La Paz – die unmögliche Stadt

La Paz ist im Gegensatz zur allgemeinen Auffassung nicht die offizielle Hauptstadt Boliviens. (Das ist Sucre!) Allerdings ist der Regierungssitz in La Paz und somit ist sie die "inoffizielle" Hauptstadt. Mit einer Höhenlage auf 3200 bis 4100 m ist sie zudem der weltweit höchstgelegene Regierungssitz. Und mit der Höhenlage kommen wir schon zum unmöglichen Teil... Weiterlesen →

San Pedro de Atacama

So, es ist also endlich soweit. Robin kommt zu Besuch! Nach langem warten und viel Vorfreude empfange ich Robin also in Santiago. Viel Zeit bleibt uns hier allerdings erstmal nicht. Der Flug von Santiago nach Calama, im Norden Chiles, ist schon gebucht. Es geht für mich also ans Tasche packen, mal wieder. Vormittags geht es... Weiterlesen →

Ausgeraubt in Cochabamba

Naja man hört ja immer viele Geschichten während des Reisens, aber mich hatte es glücklicher Weise bis zu diesem bewölkten Tag im Zentrum Boliviens noch nie erwischt. Ich wurde also tatsächlich das erste Mal ausgeraubt. Im Endeffekt muss ich sagen, dass ich froh war, dass Robin dabei war und ich nicht alleine war. Es war... Weiterlesen →

Mit dem Fahrrad durch den Süden Chiles

Sooo nach einer längeren schreib Pause gibts hier jetzt meinen neuen Bericht zu den letzten Abenteuern. Nachdem ich also Weihnachten, Neujahr und den Januar bei meiner Oma zuhause verbracht habe, habe ich mich mal dran gemacht und das alte Mountainbike von meinem Papa wieder in Schuss zu bringen. Grund dafür vor allem, die Idee mit... Weiterlesen →

Iquitos – Welcome to the jungle

Unglaublich. Ich bin also tatsächlich mitten im Dschungel angekommen. Direkt am Amazonas. In der größten Stadt der Welt, die nur per Luft oder Wasser erreichbar ist. Mir kommt das ganze unwirklich vor. Schließlich war für mich der Amazonas immer ganz weit weg. So unbekannt und mystisch. Zwischen dem Dschungelbuch und den Bildern im Erdkunde Unterricht.... Weiterlesen →

2 Wochen Barkeeper am peruanischen Ballermann

Sooo...meinem Stopp in Huanchaco widme ich jetzt keinen eigenen Bericht. Denn ich habe dort 4 Tage lang eigentlich nur entspannt, gesurft und nochmal eingespannt. Ich war ja glücklicher Weise mit meiner Truppe aus Huaraz unterwegs und so haben wir in der Nähe von Trujillo ein paar schöne entspannte Tage verbracht! Meine einzige richtige Aktivität war... Weiterlesen →

Gefangen in Huaraz und die Lagune 69

Huaraz ist die absolute Wander- und Trekkinghauptstadt Peru's. Huaraz liegt auf 3200 Metern Höhe, ca 6 Stunden nördlich von Peru. Der Gebirgs Teil nennt sich "Cordillera Blanca" und ist, nach dem Himalaya, das Gebirge mit der höchsten Dichte an 5000+ und 6000+ Bergen! Für mich geht es also mit dem Tag Bus von Lima nach... Weiterlesen →

Lima – eine chaotische mega Stadt

Hauptstadt von Peru. Mehr als 10 Millionen Einwohner. 43 Bezirke. Und viel zu viele Autos mit Hupen! Das ist Lima, die größte Stadt Perús, in der 1/3 der peruanischen Bevölkerung lebt. Als Vergleich: Lima ist mehr als 3 mal so groß wie Berlin! Hektisch, chaotisch und wild, aber auch ruhig, entspannend und wunderschön. Hier gibt... Weiterlesen →

Buggyfahrt & Sandboarding in Huacachina

Huacachina ist ein kleine Wüstenoase, 5km entfernt von Ica. Auf meiner bisherigen Reise habe ich nur gutes über diesen kleinen Ort gehört und jedes Mal die Empfehlung bekommen, in das dortige Banana Hostel zu gehen. Zum einen da es Karibik Gefühle vermitteln soll, zum anderen ist im Übernachtungspreis pro Tag eine kostenlose Aktivität inklusive. Und... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑